10. Weiterbildung Biografie- und Gesprächsarbeit – 2016-19

Aufbau und Voraussetzungen

Im November 2016 beginnt unsere zehnte Weiterbildung Biografie- und Gesprächsarbeit mit einigen strukturellen Veränderungen. Der neuen Form liegt eine in Australien bereits bewährte Konzeption zugrunde, die aus einer Kombination von Fernlerneinheiten und Wochenend-Präsenzkursen besteht. Die Weiterbildung umfasst neun dreitägige Module und drei Trainingsseminare innerhalb von drei Jahren; vier Wochenenden pro Jahr. Zum Einstieg ist eine vorherige oder zumindest zeitnahe Teilnahme an einem viertägigen Grundlagenseminar erforderlich.
Jährlich im November gibt es einen Einstiegspunkt in die Weiterbildung.
Generell sind die Seminare der Weiterbildung offen für Gastteilnehmer*innen, für einige Seminare sind die vorherige Teilnahme an einem Grundlagenseminar oder Vorkenntnisse erforderlich.
Die Weiterbildung findet in Kassel statt, wegen der für Deutschland zentralen Lage.

Grundlagenseminar

Voraussetzung für die Anmeldung zur Weiterbildung ist die vorherige Teilnahme an einem Grundlagenseminar, z.B. dem Seminar “Das Leben in die Hand nehmen”. Die Teilnahme an einem Lebenswege… Grundlagenseminar ermöglicht zugleich die persönliche Begegnung mit Dozent*innen und das Erleben der in der Weiterbildung zu erwartenden Seminararbeit. Um das zu ermöglichen sind Grundlagenseminare immer Präsenzseminare.
Grundlagenseminare werden auch in Berlin oder anderen Orten angeboten.

Gliederung der Weiterbildung

Die Weiterbildung gliedert sich in drei Teile die jeweils einen bestimmten Themenbereich umfassen:

  • 1. Teil: Biografie – Zusammenhänge lesen lernen
  • 2. Teil: Begegnung – Gespräch und Soziale Fähigkeiten
  • 3. Teil: Beratung – Lebensgestaltung und Selbst-Führung

Jedes Jahr im November gibt es einen Einstiegspunkt in die Weiterbildung.
Jeder der drei Weiterbildungsteile besteht aus drei Modulen und einem Trainingsseminar. Die Module bestehen jeweils aus einer Kombination von Fernlerneinheit, Präsenzseminar und einem Trainingsteil (ebenfalls Präsenz). Im Trainingsseminar werden für die Beratung wichtige Aspekte der Biografiearbeit vertieft und Projektarbeiten der Teilnehmer*innen der Weiterbildung vorgestellt.
Jedes der neun Module (Fernlerneinheit und Präsenzseminar, ohne den Trainingsteil) kann auch einzeln besucht werden. Empfohlen ist die vorherige Teilnahme an einem Grundlagenseminar. Die Teilnehmer*innen von Einzelmodulen erhalten eine Teilnahmebescheinigung, die Themen und Seminarstunden ausweist.
Die den Präsenzseminaren angegliederten Trainingsteile sowie die Trainingsseminare sind ausschliesslich den Teilnehmer*innen der Weiterbildung und gegebenenfalls “Nachholer*innen” vorbehalten.

Zertifikat

Die Weiterbildung Biografie- und Gesprächsarbeit erfüllt die Richtlinien die mit der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum, Dornach / Schweiz, vereinbart wurden. Nach erfolgreichem Abschluss aller Weiterbildungsbestandteile erhalten die Weiterbildungsteilnehmer*nnen ein entsprechendes Zertifikat.
Für einzelne Seminare oder Weiterbildungsteile werden Teilnahmebescheinigungen ausgestellt, die Inhalte und Stundenverteilung nachweisen.
Die Qualitätsicherung der Weiterbildung erfolgt in der Zusammenarbeit mit dem Internationalem Trainerforum Biografiearbeit und der Deutschen Berufsvereinigung Biografiearbeit.

Alle Module der Weiterbildung können einzeln besucht werden

Weiterbildungsleitung

Karl-Heinz Finke

“Auf die Frage nach dem Sinn des Lebens antwortet jeder mit seinem Lebenslauf.”
György Konrad

 

Downloads

Infos 10. Weiterbildung

10. Weiterbildung Themen und Termine

10. Weiterbildung Broschüre

Weitere Informationen

Grundlagenseminare
Vorbereitung für alle anderen Seminare

Teil 1: Biografie – Zusammenhänge lesen lernen

Teil 2: Begegnung – Gespräch und Soziale Fähigkeiten

Teil 3: Beratung – Lebensgestaltung und Selbst-Führung

Kontakt

Seminarleitung

Email: info@Biografie-Arbeit.de
Tel: 030 8939 8995

Ehemalige Teilnehmerin

Email: gemma-priess@arcor.de
Tel: 03329 690 409